Spaghetti Carbonara

Mein absolutes Lieblingsgericht. Allerdings nicht so, wie wir das häufig sehen, nämlich mit Sahne überschwemmter Kochschinken, sondern entsprechend dem Originalrezept mit Parmesan und italienischem Speck. Bei letzterem scheiden sich häufig die Geister, welcher Speck nun zur Carbonara gehört, besonders in Italien. Da jede Region in Italien einen anderen Speck benutzt und ihr Rezept als Original beansprucht, habe ich mich für den Südtiroler Speck entschieden. Er ist lecker und in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich. Hier nehme ich in der Regel immer den abgepackten und in Scheiben geschnittenen Südtiroler Speck.

Zutaten für 1 Person

  • 125g Spaghetti
  • 1 Ei
  • 60g geriebener Parmesan
  • 40g Südtiroler Speck

Zubereitung (Dauer ca. 15 Minuten)

Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten.

2 Südtiroler Speck in groben Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kross ausbraten .

3 Inzwischen das Ei mit 40g Parmesan in einer Schüssel vermengen.

4 gebratenen Speck aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchenkrepp das restliche Fett abtropfen lassen und zur Parmesan-Ei-Masse hinzufügen.

5 Spaghetti abschütten (ACHTUNG: Nudelwasser auffangen und nicht wegschütten), in der mit Fett ausgelassenen Pfanne kurz durchschwenken und ebenfalls in die Parmesan-Ei-Masse geben.

6 Alle Zutaten in der Schüssel gut vermischen. Eventuell etwas Nudelwasser für eine cremige Sauce hinzugeben.

Spaghetti Carbonara auf einem Pastateller anrichten und mit dem restlichen Parmesan und gemahlenem Pfeffer bestreuen.


zur Druckversion


noch mehr Pasta-Rezepte


zurück zur Startseite


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.